Hellsehen hilft Heilen

4 Tage Seminar mit Gertrud Niehaus

Hellsehen hilft heilen -sich selbst vertrauen -dem Leben vertrauen

Dieses weiterführende Training ist eine Hilfe zur Selbsthilfe, den eigenen Weg zur KLARHEIT und HARMONIE zu finden und verstärkt der eigenen WAHRHEIT zu folgen.

Dieses Training zeigt Wege auf, wie das Vertrauen in die eigene Wahrheit gefördert werden kann und dazu beiträgt, sie in Achtsamkeit zu entfalten. Die Aktivierung unserer medialen Sinne führt uns hinein, in das tiefe Erleben des Augenblicks, denn durch sie können wir das Leben im Hier und Jetzt in seiner ganzen Intensität spüren. Sie helfen uns unseren Weg zu erkennen und zu gehen, indem wir wahrnehmen, welche Entscheidungen stimmig für uns sind.

1.Tag

AURA FÜHLEN UND SEHEN

Reinigung, Aufbau und Heilung, Auraschutz zur Förderung der Immunität.

Heilung durch die Kraft der Elemente, durch Gebete, Farben und Atmung, der göttliche Schutz, die weiße Lichthülle.

 

2.Tag

DER HEILIGE RAUM DES HERZENS

Das Leben im Herzen erlernen und weitergeben, die Schwingung des Herzens, was ist Zeit?

Der Einheitsatem, die Verbindung von Himmel und Erde.

Übungen, die uns Hineinführen in den inneren Raum des Herzens.

Die Schöpfungskraft des Herzens, der Traum von einer neuen Welt.

 

3.Tag

DIE WEISHEIT DER STÄMME

Mittler zwischen den Welten -die Schamanin, der Schamane.

Jeder Mensch besitzt schamanische Potentiale, dazu gehören:

Anerkennen der Existenz von höheren Wesen, Götter, Götterhierachien, Mythen und Märchen als wahre Geschichte annehmen, um den eigenen Selbsterfahrungsweg besser zu verstehen.

Naturnähe-Naturverbundenheit, Rituale als Erweiterung der Psychotherapie.

 

4.Tag

SEELENLESEN

Rückführungen, Auflösung von einschränkenden Energiemustern.

Seelenlesen -ist so alt wie die menschliche Geschichte.

Das Bewußtsein erweitern um Führung, Weissagungen und Offenbarungen zu empfangen. Heraustreten aus dem gewöhnlichen, alltäglichen Denken, sich vom Transpersonalen berühren zu lassen, um dies ins tägliche Leben zu bringen.

 

Alle, die sich nach  Frieden und einem nach Hause kommen sehnen, möchte ich zu diesem Training einladen. Hier werden Wege aufgezeigt, wie wir uns in die Schönheit des Herzens begeben können, in jenen heiligen Raum, an dem die Welt durch bewußten Umgang mit der Schöpferkraft, buchstäblich neu erschaffen werden kann.

Gebühr: 490 €
Zeit: 11.-14.06.2020

• jeweils von 10-18 Uhr •

Ort: Chittama, Heil-Yoga-Zentrum • Zobelweg 12 • 53842 Troisdorf-Spich • Nähe Köln/Bonn

Anmeldung: Jeannette Krüssenberg info@chittamayogazentrum.dewww.chittamayogazentrum.de
Mobil: (0176) 22 25 47 31 • Tel: (02241) 20 89 412 

Leben im Wandel

Seminar mit Gertrud Niehaus in Bad Honnef

31.10.-3.11.2019

Einweihung in die Kräfte der großen Göttin

Die große Göttin hat viele Gestalten und viele Namen, je nach Epoche und Kultur.

Die Weltmutter, die große Göttin, die MAGNA MATER ist die Erdmutter.

Die Urmutter ist der Ursprung von allem. Unsere Ahnen verehrten ihren Schöpfer nicht als Gott, sondern als die Allmutter MAMI, die mit Lapislazuli geschmückte Herrscherin der Erde.

Sie verkörpert das schöpferische, gebärende, nährende, alles hervorbringende und wieder in sich aufnehmende Prinzip. Die Gesetze der Erdmutter sind zum einen jene der Erde, des materiellen Lebens und zum anderen die feinstoffliche Welt des Totenreiches. Sie verkörpert die Grundgesetze des Daseins von Tod und Wiedergeburt.

Ihr Symbol ist die Doppelspirale. Dasein auf der Erde bedeutet Wandlung. Wir leben gegenwärtig in einer der größten Wandlungsphasen der Erde. Die überstarke Identifikation des modernen Menschen mit dem Verstand kann ihm jetzt zum Verhängnis werden, da er den anbrandenden Lebenskräften der Erde nicht gewachsen ist. So läuft er Gefahr, dass das was ihm als Segen von der Mutter Erde zugedacht ist, ihn erschlagen kann.

In den Seminaren zu diesen Themen wird Gertrud für die Teilnehmerinnen Übungen anleiten, um in die innere Stille kommen, das Hinabtauchen in die Tiefen der Seele zu stärken. Auf diesem Einweihungsweg werden wir hineingeführt in das Feuer der Kriegerin, in die Intuition der Priesterin und in die Ekstasefähigkeit der Künstlerin. Die Erweckung der weiblichen Urkräfte stärkt uns auf der Reise durch die Tiefen von Tod und Wiedergeburt.

Gebühr: 390 €
Seminarzeiten: 31.10., Do 16.00-19.00,

                           1.11., Fr    9.30-17.30,

                           2.11., Sa   9.30-17.30,

                           3.11., So   9.30-16.00

 

Ort: Hilla‘s Sportraum, Bahnhofstr. 11, 53604 Bad Honnef und

der nahe Wald des Siebengebirges

Anmeldung: Hilla Bendels Tel: 02224-9836363 oder:

www.hillatis.de

8 Tore zur Weisheit

4 Tage Seminar mit Gertrud

Viele Geschichten der Welt verweisen auf

8 metaphorische Tore der Einweihung, durch die wir hindurchgehen müssen, um zu reifen und uns zu entwickeln.

Diese Tore sind archetypische Durchgänge. Sie bieten uns kraftvolle Werkzeuge, die uns helfen unsere Sichtweise zu verändern. Sie lehren, uns mit neuen und lebendigen Augen zu sehen.

Jedes Tor stellt einen Übergang und eine Einweihung dar. Sie bergen das Potential unsere Liebe auszuweiten, zu geben und zu empfangen, mehr Gleichgewicht und Kreativität zu manifestieren. Diese Reise hilft uns einen sinnvollen Rückblick auf unser Leben und alle Aspekte unserer Lebenserfahrung zu integrieren.
Dabei gilt es unseren Dämonen ebenso wie unseren Engeln ins Gesicht zu schauen. Das Ziel der Reise ist unser Dasein mit mehr Liebe, Würde, Kraft und Weisheit anzunehmen. 

Schwerpunkte:

• was fördert unsere Lebenskraft? 
• Masken und Vortäuschungen ablegen 
• Nähe und Sinnlichkeit fördern 
• Förderung der Kreativität und Authentizität 

Entsprechende Übungen wie Meditation, Naturrituale, Schamanische Reisen, Tänze und Energiearbeit unterstützen die Reise durch die 8 Tore. 

© 2019  Institut für Naturtherapie, Gertrud Niehaus